Drogen
Affoltern am Albis: Hanf-Indooranlage ausgehoben

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag in Affoltern am Albis eine Hanf-Indooranlage ausgehoben und die Betreiberin, eine 30-jährige Schweizerin, verhaftet. Sie ist geständig und wurde nach der Befragung wieder auf freien Fuss gesetzt.

Drucken
Teilen
Die ausgehobene Hanfplantage in Affoltern am Albis.

Die ausgehobene Hanfplantage in Affoltern am Albis.

Kapo Zürich

Die Anlage befand sich im Keller eines Wohnhauses. Wie die Kantonspolizei mitteilte, stiessen die Polizisten auf 570 erntereife Pflanzen. Sämtliche Hanfstauden sowie die ganze technische Einrichtung wurden vernichtet.

Die Hanf-Indooranlage in Affoltern am Albis.

Die Hanf-Indooranlage in Affoltern am Albis.

Kapo Zürich