Zürich
Acht Personen nach Wohnungsbrand ins Spital gebracht

In einem Mehrfamilienhaus an der Feldstrasse in Zürich ist am frühen Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Acht Personen, die Rauchgas eingeatmet hatten, wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Zürcher Feuerwehr im Einsatz

Zürcher Feuerwehr im Einsatz

Keystone

Der Brand war gegen 5.30 Uhr in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen, wie ein Sprecher von Schutz & Rettung auf Anfrage sagte. Das Feuer griff danach auf auf den dritten Stock über.

25 Personen mussten evakuiert werden. Sie wurden von der Feuerwehr über das Treppenhaus ins Freie geführt. Einige waren zuvor auf das Dach geflüchtet.

Vom Brand betroffen war auch die Buslinie 31. Die Strecke zwischen Hardplatz und dem Hauptbahnhof musste in beiden Richtungen gesperrt werden.