Über 300 Gramm Marihuana, etwa 40 Gramm Haschisch sowie mehr als 30 Gramm Amphetamin hat die Kantonspolizei Zürich am Mittwochabend im Bezirk Affoltern beschlagnahmt. Zudem stellten die Fahnder über 2000 Franken sicher. Der 41-jährige mutmassliche Drogenhändler wurde verhaftet.

Nach einer Drogenübergabe in Mettmenstetten verhafteten die Polizisten zunächst den Abnehmer, einen 17-jährigen Schweizer. Wenig später schnappten sie dann den 41-jährigen Drogenhändler, auch er ein Schweizer. Anschliessend wurden bei der Hausdurchsuchung am Wohnort des Dealers die Drogen und das Bargeld sichergestellt.

Der Abnehmer wurde im Anschluss an die polizeiliche Befragung auf freien Fuss gesetzt. Der 41-Jährige wird der Staatsanwaltschaft übergeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.