Das teilte die ETH Zürich am Freitag mit.

Bei der Professur im Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik geht es um Leistungshalbleiter. Solche ermöglichen in leistungselektronischen Konvertersystemen eine sehr effiziente Wandlung elektrischer Energie und damit die Reduktion von Verlusten, wie es in der Mitteilung heisst.

Mit ihrer Donation an die ETH Zürich Foundation unterstützt die ABB schon zum zweiten Mal nach 2008 die ETHZürich im Rahmen von deren Elektrischer Energie Initiative. Diese wird von verschiedenen Industriepartnern gefördert. Finanzmittel kommen unter anderem vom Elektrizitätswerk der Stadt Zürich ewz.