Zoo Zürich
Ab 2014 haben die Elefanten mehr Platz

Der Verwaltungsrat des Zürcher Zoos hat einem Baukredit von 41 Millionen Franken für den Bau eines neuen Elefantenparks zugestimmt.

Daniel von Känel
Merken
Drucken
Teilen

Limmattaler Zeitung

Dem Bau des neuen Elefantenparks stehe «nichts mehr im Wege», schreibt der Zoo Zürich erfreut in einer Mitteilung. Die rechtsgültige Baubewilligung sei erteilt, der Verwaltungsrat habe den Baukredit von 41 Millionen Franken gesprochen. Geplant ist der Baubeginn im Frühjahr, die Eröffnung ist im Frühling 2014 vorgesehen.

Bis zum nächsten Frühjahr wird der Zoo Zürich allerdings noch auf Geldsuche gehen müssen. Denn: «Noch fehlen 13Millionen», heisst es in der Mitteilung. Die Finanzierung werde «dank unzähligen Spenden aus unserer Publikumssammelaktion und grossartigen Beiträgen von Stiftungen und Donatoren möglich», schreibt der Zoo Zürich weiter.

«Wir werden alle unsere zugewandten Orte anschreiben», sagt Zoo-
Direktor Alex Rübel auf Anfrage der az Limmattaler Zeitung. Man sei aber zuversichtlich, dass bis zum geplanten Baustart im Frühjahr das Geld beisammen sei. «Die Finanzierung muss aber auf jeden Fall vor Baubeginn sichergestellt sein», hält Rübel fest.

Zentrale Plattform für Besucher

Das neue Zuhause für die Elefanten erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 10000Quadratmetern – rund das Sechsfache der heutigen Anlage. Neben den Elefanten sollen auch Huftiere oder asiatische Schweine den Park bereichern. Sie teilen sich den Lebensraum mit Elefanten auch in deren Heimat, in der südostasiatischen Wildnis. Eine zentrale Plattform ermöglicht es, die Innen- und Aussenanlage zu überblicken. Zudem werden die Besucherinnen und Besucher die schwimmenden Elefanten durch einen Unterwasser-Einblick in ihrem Bassin beobachten können.