Unfall
95-Jähriger nach Kollision mit Tram gestorben

Ein 95-jähriger Mann, der am 9. November auf der Bahnhofstrasse in Zürich mit einem Tram kollidierte, ist gestorben. Er erlag am vergangenen Samstag im Spital seinen schweren Verletzungen, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Der betagte Passant erlag seinen Verletzungen (Symbolbild)

Der betagte Passant erlag seinen Verletzungen (Symbolbild)

Newspictures

Der Mann wollte kurz vor 16 Uhr auf der Höhe Sihlstrasse die Bahnhofstrasse überqueren. Dabei wurde er von einem Richtung Paradeplatz fahrenden Cobra-Tram der Linie 13 erfasst. Bei der Kollision erlitt der 95-Jährige schwere Kopfverletzungen.