Hombrechtikon
86-Jährige kollidiert mit drei Fahrzeugen auf Gegenfahrbahn

Eine 86-jährige Autofahrerin ist am Dienstagabend in Hombrechtikon aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit drei Fahrzeugen zusammengestossen. Die Frau selbst und ein 5-jähriges Kind wurden verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Ambulanz war im Einsatz.
3 Bilder
Hombrechtikon Frontalkollision
Zwei Personen wurden beim Unfall verletzt.

Die Ambulanz war im Einsatz.

Kapo Zürich

Zum Unfall kam es gegen 18 Uhr, als die Frau auf der Oetwilerstrasse in einer Rechtskurve von ihrer Fahrbahn abkam, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Ein Auto touchierte die Lenkerin seitlich, ein Lieferwagenfahrer wich in eine angrenzende Wiese aus, bevor es zur Frontalkollision mit einem Fahrzeug kam, in dem eine Mutter mit ihren zwei Söhnen unterwegs war.

Die betagte Frau und ein 5-jähriger Bub wurden mit nicht näher bestimmten Verletzungen per Ambulanz ins Spital gebracht. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Polizei und Staatsanwaltschaft eröffneten eine Untersuchung, um die genaue Unfallursache zu ermitteln.