Die Frau befindet sich nicht in Lebensgefahr. Allerdings hat sie beim Unfall einen Fuss verloren. Sie wurde ins Universitätsspital gebracht, wie tagesanzeiger.ch berichtet.

Zum tragischen Unfall kam es am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr: Die Frau stolperte auf dem Perron am Bahnhofquai. Sie fiel unter ein Tram der Linie 14, und dies so unglücklich, dass das Tram ihr einen Fuss abtrennte. 

Der Verkehr mehrerer Tramlinien fiel während rund einer Stunde aus. (pz)