Mettmenstetten
61-jähriger Raser fährt mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Der 61-jährige Schweizer fuhr sein Auto mit 101 Stundenkilometern statt der erlaubten 50 km/h, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Er musste seinen Fahrausweis vor Ort abgeben. Gegen ihn wird eine Strafuntersuchung eingeleitet.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schweizer fuhr 51 km/h zu schnell. (Symbolbild)

Der Schweizer fuhr 51 km/h zu schnell. (Symbolbild)

Toni Widmer

Die Zürcher Kantonspolizei hat am Dienstagnachmittag in Mettmenstetten einen Raser aus dem Verkehr geholt, der doppelt so schnell unterwegs war wie erlaubt.