Eigentlich kontrollierten die Kantonspolizisten einen Betrieb am letzten Freitag in einer anderen Angelegenheit, als sie auf eine professionell betriebene Hanf-Indooranlage stiessen. 

Die Beamten stellten über 1400 Hanfpflanzen sicher, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Die gesamte Einrichtung sowie die Pflanzen mussten fachgerecht entsorgt werden. Der Betreiber, ein 61-jähriger Schweizer, wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis zugeführt. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: