Der 22-jährige Brasilianer flog von São Paulo nach Zürich und wollte von dort weiter nach Amsterdam reisen. 

Nach der Einreise in die Schweiz kontrollierte die Polizei den 22-Jährigen. Bei dieser Personenkontrolle entstand der Verdacht, dass er ein sogenannter Schlucker sein könnte. Die Polizei machte weitere Abklärungen und stellte fest, dass der Mann Fingerlinge, gefüllt mit Kokain, mit einem geschätzten Gesamtgewicht von 600 Gramm geschluckt hatte. 

Die aktuellen Polizeibilder: