Zürich
5,9 Millionen Franken für zwei Strassenbauprojekte im Kanton Zürich

Der Zürcher Regierungsrat hat Kredite in Höhe von rund 5,9 Millionen Franken für zwei Strassenbauprojekte bewilligt. In Opfikon wird die Ampel an der Glatthof-Kreuzung durch einen Kreisel ersetzt. In Küsnacht soll die Seestrasse saniert werden.

Merken
Drucken
Teilen

Hanspeter Bärtschi

Für den Umbau der Glatthof-Kreuzung hat die Regierung einen Kredit von 3 Millionen Franken bewilligt, wie der Regierungsrat am Donnerstag mitteilte. Mit bis zu 27 000 Fahrzeugen sei dies ein wichtiger Verkehrsknoten und die bestehende Lichtsignalanlage erfülle die Anforderungen nicht mehr.

Zwar ergebe sich durch den Kreiselbau keine wesentliche Verbesserung in den Spitzenzeiten, dafür könne die flüssige Verkehrsabwicklung in den restlichen 22 Stunden pro Tag verbessert werden. Die Stadt Opfikon beteiligt sich mit 850 000 Franken an den Kosten. Die Bauarbeiten dauern bis Ende November 2011.

In Küsnacht ist die Seestrasse zwischen Kusenbach und der Liegenschaft Seestrasse 45 in schlechtem Zustand. Für die Sanierung der Fahrbahn und der Trottoirs hat die Regierung einen Kredit von 2,856 Millionen Franken bewilligt. Die Stadt Küsnacht übernimmt 114 000 Franken an den Gesamtkosten. Die Bauarbeiten beginnen im Mai und dauern rund sechs Monate. (sda)