Bibliothek
5,15 Millionen Franken für Sanierung der Zürcher Zentralbibliothek

Der Zürcher Regierungsrat bewilligt 5.15 Millionnen Franken für die Sanierung der Zentralbibliothek. Die Bibiliothek genüge den Sicherheitsanforderungen nicht mehr und nicht alle Räume seien für Menschen mit Behinderung zugänglich.

Merken
Drucken
Teilen
Zürcher Zentralbibliothek

Zürcher Zentralbibliothek

Keystone

Die Zentralbibliothek Zürich genügt den Sicherheitsanforderungen nicht mehr. Auch sind verschiedene Räumlichkeiten nicht zugänglich für Menschen mit einer Behinderung. Der Zürcher Regierungsrat hat deshalb 5,15 Millionen Franken für die Sanierung und Instandsetzung bewilligt.

Lifte, WC- sowie Elektroanlagen in der Zentralbibliothek (ZB) genügen den heutigen Sicherheitsanforderungen nicht mehr, wie es in der Mitteilung des Regierungsrats vom Donnerstag heisst. Zudem entsprächen sowohl die Altbauten als auch der 1993 erstellte Neubau funktional nicht mehr den Bedürfnissen der Bibliotheksnutzung.

Als öffentliche Stiftung von Kanton und Stadt Zürich werden die Kosten für die Sanierung aufgeteilt. Der Kanton übernimmt dabei vier Fünftel der Gesamtkosten über 6,5 Millionen Franken. Die verschiedenen baulichen Massnahmen sollen bis 2015 abgeschlossen sein. Sie erfolgen bei laufendem Bibliotheksbetrieb.