Die 52-jährige Hausbewohnerin wurde kurz nach 1 Uhr von ihrem bellenden Hund geweckt. Sie stand auf und liess den Hund aus dem Haus. Während sie in einem Zimmer ihr Handy holte, drang der mutmassliche Täter ins Haus ein. Dieser berührte sein Opfer unsittlich und bedrängte es. Die Frau wehrte sich und konnte zu Nachbarn fliehen. Diese alarmierten die Polizei.

Der mutmassliche Täter wurde gemäss der Polizei bereits um 2.30 Uhr im benachbarten Asyl-Durchgangszentrum festgenommen. Der Tunesier sitzt derzeit im kantonalen Gefängnis in Schaffhausen in Untersuchungshaft. (sda)