A51 Kloten ZH

30-Jähriger auf Taxi-Motorhaube mitgeschleift

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Mittwochabend auf der A51 (Symbolbild).

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Mittwochabend auf der A51 (Symbolbild).

Mittelschwer verletzt worden ist am Mittwochabend in Kloten ein 30-jähriger Kleinbus-Lenker bei einer Auseinandersetzung mit einem 65-jährigen Taxifahrer. Wie der Streit genau ablief, ist noch unklar, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Ein Kleinbus und Taxi bogen gestern Abend gegen 19.40 Uhr beim Anschluss Werft auf die Autobahn A51 in Richtung Zürich ein. Gemäss ersten Erkenntnissen kam es zu Provokationen, worauf beide Lenker nach wenigen hundert Metern anhielten und der Lenker des Kleinbusses ausstieg.

Gemäss Mitteilung der Polizei heisst es, dass der Lenker des Kleinbusses auf die Motorhaube des Taxis geriet und "über eine längere Distanz" mitgeführt wurde, dann stürzte er auf die Fahrbahn. Mit mittelschweren Verletzungen musste er ins Spital gebracht werden. 

Den Taxifahrer nahm die Polizei mit. Man habe ihn befragt, sagte eine Kantonspolizei-Sprecherin. Was dabei herauskam, konnte sie nicht sagen. Am Donnerstagvormittag war er noch bei der Polizei. 

Meistgesehen

Artboard 1