Winterthur
29 Rinder machten einen nächtlichen Ausflug ins Stadtzentrum

In Winterthur sind am Montagabend kurz vor Mitternacht 29 Rinder aus einer Weide ausgebrochen. Sie drückten den Zaun vermutlich selber nieder und machten sich dann gemütlich auf den Weg ins Stadtzentrum.

Merken
Drucken
Teilen
29 Rinder sind ausgebüxt- Passiert ist zum Glück nichts. (Symbolbild)

29 Rinder sind ausgebüxt- Passiert ist zum Glück nichts. (Symbolbild)

Keystone

Wie die Stadtpolizei Winterthur am Dienstag meldete, konnte der Tierhalter umgehend informiert werden. Mit vereinten Kräften sei es dann gelungen, die Tiere wieder auf die Weide unterhalb des Stadthügels Brühlberg zu treiben. Verletzt wurde niemand, auch die Rinder überstanden ihren nächtlichen Ausflug ohne Schaden. (sda)