Arbeitslosikgkeit
26000 ohne Job: Kanton Zürich registriert immer mehr Arbeitslose

Im November hat die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich weiter zugenommen. Bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) waren Ende November 25‘949 Personen gemeldet, 1‘094 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Prozentpunkte.

Merken
Drucken
Teilen
Die RAVs haben wieder mehr zu tun.

Die RAVs haben wieder mehr zu tun.

Keystone

Im Kanton Zürich liegt die Quote nun bei 3,3 Prozent und damit leicht über dem Schweizer Durchschnitt von 3,2 Prozent, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Montag mitteilte.

Gemäss AWA war die Zunahme der Arbeitslosigkeit hauptsächlich auf saisonale Effekte zurückzuführen. Betroffen war vor allem das Baugewerbe. Hier verloren 589 Personen die Stelle.

Weitere saisonbedingte Zunahmen zeigten sich bei den sogenannten sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen (+177), bei Verkehr und Transport (+36) sowie im Gastgewerbe (+27).