Der Zusammenstoss mit dem Taxi ereignete sich nach Angaben der Stadtpolizei Zürich kurz nach 5 Uhr vor einem Club an der Uraniastrassen. Der Lenker des Personenwagens hielt nach der Kollision kurz an, flüchtete jedoch kurz darauf in Richtung Sihlporte.

An der Talstrasse verlor er die Beherrschung über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Baustellenabschrankung. Trotz starken Beschädigungen an seinem Fahrzeug setzte der Lenker die Flucht mit übersetzter Geschwindigkeit Richtung Zürich-Enge fort.

Kurz vor 6 Uhr fand die Polizei das Auto in der Nähe des Bahnhofs Enge. Der mutmassliche Lenker - ein 26-jähriger Mann aus Syrien - konnte wenig später festgenommen werden. Er wurde der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.