Illnau-Effretikon

25 Personen wegen gefährlichem Gas in einem Restaurant evakuiert

Durch eine chemische Reaktion ist in einer Liegenschaft in Illnau am Freitagmorgen Kohlenmonoxid entstanden. 25 Personen mussten evakuiert werden. Der Wirt stellte gegen 10 Uhr 30 den Gasgeruch fest.

Ein undichtes Ventil und ein Eimer mit Bleichmittel haben am Freitagmorgen in einem Lokal in Illnau (Gemeinde Illnau-Effretikon) eine chemische Reaktion ausgelöst, bei der Kohlenmonoxid entstand. 25 Personen mussten evakuiert werden, drei davon wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Wirt des Lokals stellte gegen 10.30 Uhr Gasgeruch fest, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Die Ursache dafür fand sich im Untergeschoss, wo Wasser auf den Eimer tropfte und das Bleichmittel feucht wurde. Die Feuerwehr saugte das dabei gebildete Gas ab, neutralisierte und vernichtete es.

Meistgesehen

Artboard 1