Wetter

23 Grad auf dem Uetliberg: Erneut Tropennacht in leicht erhöhten Lagen

Auf dem Uetliberg wurden in der Nacht auf Pfingstmontag Tiefsttemperaturen von über 23 Grad gemessen.

Auf dem Uetliberg wurden in der Nacht auf Pfingstmontag Tiefsttemperaturen von über 23 Grad gemessen.

In der Schweiz hat es zum zweiten aufeinanderfolgenden Mal in leicht erhöhten Lagen eine Tropennacht gegeben. Dieses Mal wurden sogar nächtliche Tiefsttemperaturen von über 25 Grad verzeichnet, wie der Wetterdienst meteonews mitteilte.

Die Messstation St. Chrischona BS zeigte in der Nacht auf Pfingstmontag einen Tiefstwert von 25,5 Grad an. In der vorangegangenen Nacht hatte die nächtliche Tiefsttemperatur dort noch bei 22,4 Grad gelegen.

Auf dem Uetliberg ZH wurden in der Nacht auf Pfingstmontag Tiefsttemperaturen von 23,6 Grad und auf der Lägern AG/ZH 22,7 Grad gemessen. Eine Tropennacht gab es aber auch in St. Gallen, in Evionnaz VS sowie auf dem Hörnli ZH, dem Bantiger BE, dem Rünenberg BL und in Vaduz. Dort sank das Thermometer in der Nacht ebenfalls nicht unter die 20-Grad-Marke.

Tagsüber waren am Pfingstsonntag Höchsttemperaturen von über 35 Grad gemessen worden, so in Pratval GR, in Brig-Gamsen VS und in Steg VS. In Basel Binningen BL (32,6 Grad) und in Davos GR (25,7) wurden gemäss SRF Meteo gar die heissesten Pfingst-Temperaturen seit Messbeginn vor 138 Jahren verzeichnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1