Zürich
22-Jähriger zieht sich schwere Kopfverletzung bei Sturz in Bach zu

Ein 22-Jähriger ist am Mittwochabend im Zürcher Seefeld in einen Bach gestürzt und hat sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Seine Begleiter fanden den Mann schwer verletzt im Bach. (Symbolbild)

Seine Begleiter fanden den Mann schwer verletzt im Bach. (Symbolbild)

Nadine Böni

Der Mann war kurz vor Mitternacht zusammen mit weiteren Personen - vermutlich vom See herkommend - auf dem Heimweg. Aufgrund von ersten Aussagen verloren seine drei Begleiter den 22-Jährigen aus den Augen und fanden ihn kurz danach verletzt im Hornbach liegend.

Aufgrund der schweren Verletzungen haben Staatsanwaltschaft Zürich und Stadtpolizei Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeuginnen und Zeugen.