Zürich
21-jähriger Asylsuchender angegriffen und schwer verletzt

Ein 21-jähriger Mann ist in der Nacht auf Freitag mit schweren Stichverletzungen im Oberkörper in seine Unterkunft im Asylzentrum Juchhof im Zürcher Kreis 9 gekommen. Er gab an, er sei von mehreren Unbekannten angegriffen worden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Aslybewerber wurde am Bahnhof Zürich-Altstetten angegriffen (Symbolbild)

Der Aslybewerber wurde am Bahnhof Zürich-Altstetten angegriffen (Symbolbild)

Keystone

Gegen 2.30 Uhr kam der junge Tunesier ins Aslyzentrum, wie die Stadtpolizei mitteilte. Umgehend alarmierte ein Betreuer Schutz&Rettung. Der Verletzte wurde im Spital notoperiert. Er erzählte, er sei in der Umgebung des Bahnhof Altstetten von mehreren Unbekannten erst nach Zigaretten gefragt worden. Dann habe einer ihn angegriffen.