Zürcher Sihlquai
21-Jährige wird schwer verletzt auf der Strasse gefunden

Am Sonntagabend fanden Passanten am Sihlquai eine junge Frau bewusstlos auf dem Trottoir liegend mit schweren Kopfverletzungen. Die Kleider der Frau und ihr Fahrrad, welches neben ihr lag, waren stark mit Schlamm verschmutzt.

Drucken
Teilen
Auf der Höhe des Dammwegs lag die Junge Frau auf dem Trottoir.

Auf der Höhe des Dammwegs lag die Junge Frau auf dem Trottoir.

Google Maps

Am Zürcher Sihlquai ist am späten Sonntagabend eine junge Frau mit schweren Verletzungen gefunden worden. Sie wurde in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Rätselhaft ist, weshalb die 21-Jährige und ihr daneben liegendes pinkfarbenes Velo über und über voller Schlamm waren.

Die Frau lag mit schweren Kopfverletzungen bei der Swiss Mill auf dem Trottoir. Passanten entdeckten sie kurz nach 23 Uhr. Wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte, ist nicht klar, ob die Verletzungen von dem Sturz oder allenfalls von einer Gewalttat stammen. Ebenso unklar sei, weshalb Frau und Velo so dreckig gewesen seien. Die Verletzte konnte bisher nicht befragt werden.