Zürich
200 Leute stellen 200-Tonnen schwere AC/DC-Bühne seit einer Woche auf

Knapp 100'000 Fans werden AC/DC am Freitag und Sonntag live erleben. Damit die Bühne für die australischen Hardrocker bis am Freitagabend steht, arbeiten 200 Personen seit einer Woche an der Konstruktion.

Drucken
Teilen

Es ist das Rockereignis des Jahres: AC/DC geben im Zürcher Letzigrund-Stadion am Freitag und Sonntag zwei Konzerte mit je rund 50'000 Fans – die Gigs sind seit Monaten ausverkauft. Damit die Bühne am Freitag für das erste Konzert parat ist, arbeiten rund 200 Leute seit einer Woche an der gigantischen Bühne. Die Konstruktion ist 200 Tonnen schwer, hat 700 Scheinwerfer und für den Transport braucht es 50 Sattelschlepper. Während der beiden Konzerte sind nochmals rund 600 Helfer im Einsatz.

Bereits während des zweiten Konzerts am Sonntag wird dem Abbau der Bühne angefangen. (fam)

Im Zürcher Letzigrund wird die Bühne für das AC/DC-Konzert aufgebaut.
10 Bilder
Am Sonntag findet ein Zusatzkonzert statt.
Leadsänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young.
AC/DC vor dem Aus?
Die Band wurde 1973 gegründet
Das erfolgreichste Album ist «Back in Black» aus dem Jahr 1980
AC/DC ist eine englische Abkürzung für Wechselstrom/Gleichstrom
Angus Young und Brian Johnson 2001 in Zürich
Brian Johnson (ehemaliger Geordie-Sänger) kam für den im Jahr 1980 verstorbenen Bon Scott
Kommt nun das Aus? Malcolm Young soll jedenfalls nicht mehr Gitarre spielen können.

Im Zürcher Letzigrund wird die Bühne für das AC/DC-Konzert aufgebaut.

Keystone