Winterthur
20-Jähriger raste mit 80 km/h durch eine 30er-Zone

Die Polizei schnappte am Donnerstagnachmittag einen 20-Jährigen, weil dieser durch Winterthur raste. Seinen Führerausweis musste er sofort abgeben.

Drucken
Teilen
Raser wird wegen schwerer Verletzung der Verkehrsregeln angezeigt (Symbolbild).

Raser wird wegen schwerer Verletzung der Verkehrsregeln angezeigt (Symbolbild).

Keystone

In Winterthur hat die Stadtpolizei am Donnerstagnachmittag einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der 20-Jährige fuhr mit 80 Kilometern pro Stunde durch eine 30er-Zone.

Er wird wegen grober Verletzung der Verkehrsregeln angezeigt. Seinen Fahrausweis musste er abgeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.