Kriminalität
15-Jähriger stiehlt in Winterthur Autos für Strolchenfahrten

Ein 15-jähriger Schüler aus Winterthur hat drei Autos gestohlen, um damit Strolchenfahrten zu unternehmen. Ein Hinweis aus der Bevölkerung führte die Polizei auf die Spur des Jugendlichen. Er wurde am Sonntagabend verhaftet.

Merken
Drucken
Teilen
15-Jähriger mit geklauten Autos in Winterthur unterwegs (Themenbild).

15-Jähriger mit geklauten Autos in Winterthur unterwegs (Themenbild).

Keystone

Die Autos stahl er jeweils von Garagenbetrieben. Bei zwei Fahrzeugen steckte der Schlüssel im Zündschloss, beim dritten stahl der Jugendliche die Schlüssel aus dem Firmen-Briefkasten.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte, unternahm der Schüler jeweils Strolchenfahrten zwischen Winterthur und Räterschen. Danach habe er die Autos in Oberwinterthur abgestellt. Der Schüler aus Bosnien und Herzegowina wurde inzwischen der zuständigen Jugendanwaltschaft übergeben.