Zürich

15-jähriger Fahrzeugeinbrecher festgenommen – Polizei stellte 285 Franken Bargeld sicher

Der Jugendliche muss sich der Jugendanwaltschaft verantworten. (Symbolbild)

Der Jugendliche muss sich der Jugendanwaltschaft verantworten. (Symbolbild)

Nach Erblicken eines Streifenwagens suchte ein Jugendlicher die Weite. Er konnte kurz darauf von der Stadtpolizei Zürich verhaftet werden. Es stellte sich heraus, dass der Jugendliche in eine Sammelgarage eingeschlichen war und dort ein Fahrzeug aufgebrochen hatte.

Einer Patrouille der Stadtpolizei Zürich fiel am Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr ein Teenager auf, der nach Erblicken des Streifenwagens die Weite suchte. Der Flüchtende konnte, laut der Stadtpolizei Zürich, eingeholt und kontrolliert werden. Der Vorfall ereignete sich an der Verzweigung Badener-/Feldblumenstrasse .

Der 15-Jährige hätte einen Plastiksack mit rund 285 Franken Bargeld mit sich getragen. Es stellte sich heraus, dass er kurz vor der Kontrolle in eine Sammelgarage eingeschlichen und dort ein Fahrzeug aufgebrochen habe. 

Der Jugendliche wurde nach einer schriftlichen Befragung durch Detektive entlassen. Er müsse sich der Jugendanwaltschaft verantworten. (wue)

Die Polizeibilder vom Dezember 2020:

Meistgesehen

Artboard 1