Jubiläum

125 Jahre Sanität Zürich: Der Rettungsdienst feiert mit der Bevölkerung

Das Sanitätskorps der Stadt Zürich feiert im Juni sein 125-jähriges Bestehen. (Symbolbild)

Das Sanitätskorps der Stadt Zürich feiert im Juni sein 125-jähriges Bestehen. (Symbolbild)

Das Sanitätskorps der Stadt Zürich hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Am 8. und 9. Juni feiert Schutz & Rettung Zürich das 125-Jahre-Jubiläum der Sanität Zürich zusammen mit der Bevölkerung.

Das Saniätskorps der Stadt Zürich wurde am 1. Januar 1893 mit 14 Sanitätsmännern gegründet. Bereits ein Jahr später wurden rund 1200 Kranken- und Leichentransporte mit Hilfe mehrerer Pferdedroschken durchgeführt, wie Schutz & Rettung am Mittwoch mitteilte.

In den vergangenen 125 Jahren hat sich einiges getan. Inzwischen leistet der Rettungsdienst von Schutz & Rettung in der Stadt Zürich, auf dem Flughafen und in 17 Vertragsgemeinden über 37'000 Einsätze pro Jahr. Rund 170 Personen arbeiten heute im Bereich Sanität, darunter 120 diplomierte Rettungssanitäter sowie 35 Studierende, wie es weiter heisst.

Neuer Rettungswagen im Einsatz

Stadtrat Richard Wolff (AL) und Michael Schumann, Bereichsleiter Sanität Schutz & Rettung, sprachen am Mittwoch über die Geschichte sowie die wachsenden Herausforderungen für den Rettungsdienst - vor allem in Zusammenhang mit den vorgegebenen Hilfsfristen.

So bewilligte der Stadtrat zehn Stellen im Rettungsdienst, damit ein zusätzlicher Rettungswagen in Betrieb genommen werden konnte. Das Fahrzeug steht seit Anfang Jahr im Einsatz.

Schutz & Rettung will das 125-jährige Bestehen der Sanität Zürich zusammen mit der Bevölkerung feiern und organisiert einen Jubiläumsanlass am Zürcher Hauptbahnhof. Dort können sich die Besucher während zwei Tagen auf eine bewegte Zeitreise durch die Geschichte und Entwicklung des Rettungsdienstes begeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1