Flughafen Zürich

107'000 Passagiere an einem Tag – so viele wie noch nie

Wer jetzt in die Ferien reist sollte mindestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug am Flughafen eintreffen. (Symbolbild)

Hochbetrieb am Zürcher Flughafen: Am Sonntag, 23. Juli, sind hier rund 107'000 Passagiere abgeflogen, angekommen oder umgestiegen. Das ist ein neuer Rekord, wie eine Flughafensprecherin am Montag sagte. An einem durchschnittlichen Tag sind es rund 30'000 Passagiere weniger.

Spitzentag im vergangenen Jahr war der 29. Juli mit über 103'000 Passagieren. Wegen des Hochbetriebs in der Ferienzeit sollten Reisende genügend Zeit einplanen und mindestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug am Flughafen eintreffen.

Wer in die USA reist sollte sogar noch eine Stunde mehr einrechnen. Wegen der verschärften Sicherheitsmassnahmen werden am Gate der USA-Flüge alle elektronischen Geräte der Passagiere noch einmal separat kontrolliert.

Ferienanfang stellt Flughafen Zürich auf Bewährungsprobe

Ferienanfang stellt Flughafen Zürich auf Bewährungsprobe

In der ganzen Schweiz sind Sommerferien. Viele Leute fliegen dieses Wochenende ins Ausland. Für den Flughafen Zürich bedeutet das einen Ansturm, wie ihn sonst Openairs erleben. Gegen 200'000 Menschen fliegen Samstag und Sonntag entweder ab, landen oder machen einen Zwischenstopp. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Flughafen sind gerüstet für den Grosseinsatz.

Meistgesehen

Artboard 1