Ohne Strom
1000 Haushalte hatte nach Kurzschluss stundenlang keinen Strom

Ein Kurzschluss hat in Esslingen, einem Ortsteil der Gemeinde Egg im Zürcher Oberland, zu einem Stromausfall geführt. Betroffen waren rund 1000 Haushalte. Für einen Teil der Strombezüger musste eine Notstromgruppe installiert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Esslingen war am Dienstag ohne Strom.

Esslingen war am Dienstag ohne Strom.

Google Maps

Bei Zeltaufbauten in Meilen war am Dienstagnachmittag ein Mittelspannungskabel der Energie und Wasser AG beschädigt worden, wie die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) am Mittwoch mitteilten. Dies führte um 15.15 Uhr zu einem Kurzschluss im Netz der EKZ. Dabei wurden zwei Mittelspannungskabel beschädigt, die im Störungsfall wechselseitig der Zweitversorgung dienen sollten.

Weil somit eine Umschaltung nicht mehr möglich war, konnten bis 17.30 Uhr erst 700 der insgesamt 1000 betroffenen Haushalte in und um Esslingen wieder mit Strom versorgt werden. Für 300 EKZ-Kunden mussten zuerst zwei Transformatorenstationen vom Netz abgetrennt und die Kabel für eine Notstromgruppe verlegt werden. Um 19.20 Uhr hatten alle wieder Strom.