Am Dienstagabend kurz nach 20 Uhr bemerkten zwei Bewohner einer Liegenschaft an der Stauffacherstrasse eine unbekannte Person in ihrem Keller. Sie sprachen den Unbekannten aus sicherer Entfernung an und fragten, was er hier mache.

Als er keine plausible Erklärung liefern konnte, sperrten sie den Mann im Treppenhaus ein, stemmten sich gegen die Türe und alarmierten die Polizei.

Gemäss der Mitteilung vom Mittwoch gelang es dem Einbrecher zwar, die Tür aufzudrücken und aus dem Hauseingang zu rennen. Aber unmittelbar vor dem Haus verhaftete ihn die Polizei.

Beim 44-jährigen Schweizer konnten mutmassliches Einbruchwerkzeug und Deliktgut sichergestellt werden. Gegen den Verhafteten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.