Zürich

Wohnungsbrand in Wiedikon fordert ein Todesopfer

Eine Wohnung stand bereits im Vollbrand. Darin befand sich die tote Person. (Symbolbild)

Eine Wohnung stand bereits im Vollbrand. Darin befand sich die tote Person. (Symbolbild)

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtzürcher Kreis 3 hat am Dienstagmorgen ein Todesopfer gefordert. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die anderen Wohnungen verhindern. Brandursache und die Identität des Opfers sind noch nicht bekannt.

Das Feuer in der Wohnung an der Bertastrasse brach kurz vor 7.30 Uhr aus, wie die Zürcher Stadtpolizei mitteilte. Da die Eingangstüre des Mehrfamilienhauses geschlossen war, musste die Feuerwehr von aussen über ein Fenster in die betreffende Wohnung einsteigen. Ein Zimmer stand bereits im Vollbrand. Darin befand sich auch die tote Person.

Die Brandursache ist unklar und wird derzeit von Detektiven der Stadtpolizei Zürich, Brandermittlern der Kantonspolizei Zürich sowie vom Forensischen Institut Zürich untersucht. Es entstand ein Sachschaden von rund 80'000 Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1