Zürich
Weitere Hürde geschafft: Gemeinderat bewilligt Bauprojekt zur Hönggerberg-Erweiterung

Das ETH-Bauprojekt Campus Hönggerberg 2040 ist einen Schritt weiter. Der Gemeinderat hat in zweiter Lesung die dafür nötigen neuen Sonderbauvorschriften genehmigt.

Merken
Drucken
Teilen
Der ETH Campus Hönggerberg wurde in den 1960er-Jahren gebaut. Nun soll er massiv vergrössert werden. (Archiv)

Der ETH Campus Hönggerberg wurde in den 1960er-Jahren gebaut. Nun soll er massiv vergrössert werden. (Archiv)

Keystone/Christian Beutler

Ziel des Projekts «Masterplan ETH Campus Hönggerberg 2040» ist es, der ETH Wachstum zu ermöglichen, ohne dass sie sich flächenmässig weiter ausbreitet.

Im März hatte der Stadtrat die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung (BZO) und die neuen Sonderbauvorschriften genehmigt.

Die BZO-Teilrevision brauchte es, damit das gesamte für die Weiterentwicklung vorgesehene Areal nur noch zu einer Bauzone gehört. Die Sonderbauvorschriften wiederum sind nötig, weil das Verdichtungsprojekt mit den heutigen Vorgaben nicht möglich wäre.