Pandemie

Wegen Coronavirus: In diesen Zürcher Altersheimen gilt wieder absolutes Besuchsverbot

Wegen mehrerer Covid-19-Infektionen gilt in einem Zürcher Altersheim wieder ein absolutes Besuchsverbot. (Symbolbild)

Wegen mehrerer Covid-19-Infektionen gilt in einem Zürcher Altersheim wieder ein absolutes Besuchsverbot. (Symbolbild)

Wegen mehrerer Covid-19-Infektionen hat ein Zürcher Altersheim wieder strenge Regelungen getroffen. Im «Seniorama Wiedikon Im Tiergarten» gilt ein absolutes Besuchsverbot, und die Bewohner dürfen das Haus nicht mehr verlassen. Die Massnahmen wurden mit dem kantonsärztlichen Dienst abgesprochen.

Alle Aktivitäten bis Ende August inklusive das Sommerfest vom 22. August sind abgesagt, wie es auf der Homepage des Heimes heisst. Es seien drei Mitarbeitende und eine Bewohnerin positiv auf Covid-19 getestet worden. Über den Fall berichtete am Montag der «Tages-Anzeiger».

Das absolute Besuchsverbot gilt mindestens bis 8. August. Bewohnerinnen und Bewohner, die mehr als 15 Minuten mit den zurzeit positiv getesteten Mitarbeitenden in Kontakt waren, müssen für maximal zehn Tage in Quarantäne. Die Angehörigen werden mündlich informiert, wie es in einem auf der Internetseite veröffentlichten Schreiben heisst.

Bereits Anfang Juli musste ein Altersheim in Männedorf unter Quarantäne gestellt werden, nachdem sich mehrere Personen mit dem Coronavirus infiziert hatten. Zwei Bewohnende sind an den Folgen des Virus verstorben.

Meistgesehen

Artboard 1