Zürich

Wegen anhaltender Trockenheit: Kanton Zürich erhöht Gefahrenstufe für Waldbrände auf Stufe 3

Feuerverbote wegen Waldbrandgefahr gelten zurzeit in mehreren Kantonen. (Archivbild)

Feuerverbote wegen Waldbrandgefahr gelten zurzeit in mehreren Kantonen. (Archivbild)

Der Kanton Zürich hat am Mittwoch wegen der anhaltenden Trockenheit die Gefahrenstufe für Waldbrände erhöht: Neu gilt die Stufe 3, was «erheblich» bedeutet.

Das heisst, dass mit Feuer im Wald und in Waldesnähe besondere Vorsicht geboten ist. Auch in vielen anderen Kantonen herrscht erhebliche Waldbrandgefahr, in den Kantonen Tessin und Graubünden gibt es sogar bereits ein komplettes Feuerverbot im Freien.

Im Raum Zürich sind auch für die kommenden Tage keine Regenfälle in Sicht.

Meistgesehen

Artboard 1