Steuern
Unveränderter Steuerfuss in der Gemeinde Urdorf

Die Gemeinde Urdorf will seiner Bevölkerung nicht höhere Steuern zumuten.

Merken
Drucken
Teilen
Urner zahlen weniger Steuern (Symbolbild)

Urner zahlen weniger Steuern (Symbolbild)

Keystone

Urdorf hat entschieden: Der Gesamtsteuerfuss von Politischer Gemeinde und Schulgemeinde bleibt 2011 auf 118 Prozent. Allerdings kommt es zu einem Steuerfussabtausch.

Die Schulgemeinde gibt ein Steuerprozent an die Politische Gemeinde ab, womit beide im nächsten Jahr einen Steuerfuss von je 59 Prozent haben werden. Die Schule rechnet für 2011 mit einem Überschuss, die Politische Gemeinde mit einem Minus. (fuo)