Unterengstringen
Unterengstringen beschliesst gegen den Willen der SVP Tempo 30

Die Gemeindeversammlung von Unterengstringen hat mit 125 zu 14 Stimmen die Einführung von Tempo 30 auf sämtlichen Gemeindestrassen beschlossen. Die SVP hat dagegen opponiert und jetzt beim Bezirksrat eine Beschwerde eingereicht.

Drucken
Teilen
Tempo 30 in Unterengstringen

Tempo 30 in Unterengstringen

Sandro Zimmerli

„Es ist einfach schade, wenn jemand eine Diskussion verhindert, bevor diese überhaupt entsteht", sagte Gemeindepräsident Peter Trombik (FDP) noch vor der Behandlung des Geschäftes vor der Gemeindeversammlung. Ex-Gemeinderat und SVP-Parteipräsident Christian Meier hatte nämlich gegen die traktandierte Tempo-Beschränkung schon vor der Gemeindeversammlung einen Rekurs eingereicht. Das Vorgehen des Gemeinderates in dieser Sache sei nicht rechtens.

Die Gemeindeversammlung beeindruckte dies wenig. Sie hiess Tempo 30 mit deutlicher Mehrheit gut und lehnte später auch einen Antrag ab, über die Vorlage noch eine Urnenabstimmung durchzuführen. Bevor die Gemeinde Tempo 30 umsetzen kann, muss sich nun zuerst der Bezirksrat mit dem Rekurs Meiers beschäftigen. (mrh)