Winterthur

Traktor verliert rund 300 Kilo Getreide – Fahrer angezeigt

Ein Traktorfahrer verlor am Mittwochmorgen rund 300 Kilogramm Getreide auf der Tösstalstrasse in Winterthur-Seen.

Ein Traktorfahrer verlor am Mittwochmorgen rund 300 Kilogramm Getreide auf der Tösstalstrasse in Winterthur-Seen.

Ein Traktor hat am Mittwochmorgen in Winterthur-Seen rund 300 Kilogramm Getreide verloren. Durch die Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Ein Quartierpolizist bemerkte kurz nach 8 Uhr eine grössere Menge Getreide auf der Tösstalstrasse. Ermittlungen ergaben, dass dieses bei einem Bremsmanöver vom Anhänger eines Traktors gefallen war, wie die Stadtpolizei Winterthur mitteilte. Der 26-jährige Lenker des Fahrzeugs wird wegen mangelnder Sicherung seiner Ladung angezeigt.

Die Polizeibilder vom Juli: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1