Sturz in die Limmat
Suche nach 18-Jährigem wegen Regenfällen nur von Land aus

Die Suche nach dem 18-Jährigen, der am Sonntagnachmittag bei der Zürcher Werdinsel von der Limmat mitgerissen worden ist, geht weiter. Das reissende Wasser schränkt den Spielraum der Rettungskräfte ein.

Merken
Drucken
Teilen
8 Bilder
Unfall Limmat

Sophie Rüesch

Die Suche gehe weiter, sagte ein Sprecher der Stadtpolizei am Montag zur Nachrichtenagentur sda. Allerdings könnten die Suchenden nicht ins Wasser, weil nach den Regenfällen "die Abflussmenge relativ hoch" sei.

Am Sonntag kurz vor 15 Uhr stieg eine Gruppe von Männern bei der Werdinsel in den Limmatkanal im Kreis 10. Dabei rutschte ein 18-Jähriger aus und wurde von der Strömung mitgerissen. Die Polizei leitete umgehend eine Suchaktion ein.