Frauenstreik

Stadtzürcher Parlamentarierinnen fordern: «Liebe Männer, haltet den streikenden Frauen den Rücken frei»

Viele Parlamentarierinnen hatten zur Sitzung einen Streik-Button angeheftet oder trugen violette Kleider. (Symbolbild)

Der Frauenstreik von morgen Freitag hat am Mittwoch im Zürcher Stadtparlament seine Schatten vorausgeworfen. Quer durch alle Parteien forderten Parlamentarierinnen in einer Erklärung das Engagement aller für eine gleichberechtigte Gesellschaft.

Die Erklärung stammte von der Interessengemeinschaft (IG) Frauen Gemeinderat. Der IG gehören Vertreterinnen von AL, EVP, FDP, GLP, Grünen und SVP an. Während der Erklärung erhoben sich sämtliche Gemeinderätinnen – die Gemeinderäte blieben sitzen.

Die Erklärung soll durchaus als Aufruf an die Anwesenden verstanden werden, an den Kundgebungen teilzunehmen: «Liebe Männer, haltet den streikenden Frauen den Rücken frei, übernehmt das Kochen, hütet die Kinder Eurer Partnerinnen, Schwestern und Nachbarinnen», heisst es in der Erklärung. Man(n) solle die Ärmel hochkrempeln und einen Beitrag an eine gleichberechtigte Gesellschaft leisten – jeden Tag, jahrein jahraus. Zusammen gehe es nämlich. 

Meistgesehen

Artboard 1