HB-Schläger
Selbst der jüngste HB-Schläger ist vorbestraft

Die sechs Schläger vom Hauptbahnhof sind verhaftet. Nun zeigt sich: Neben dem Redelsführer machte auch der jüngste der Truppe bereits Bekanntschaft mit der Polizei.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Die sechs Prügler vom Hauptbahnhof sind verhaftet. Derweil treten immer neue Informationen über die Truppe zu Tage. So soll der Iraker Nasser F* - der jüngste der Schlägertruppe - laut Informationen des "Blick" vorbestraft sein.

Die Liste an Delikten des 17-jährigen ist denn auch lang. Diebstahl, Sachbeschädigung, Hausfiredensbruch und Übertretung des Betübungsmittelgesetzes. Mit 15 Jahren schlug der damals 15-jährige die Scheibe eines Kaffeegeschäfts ein. Die Beute: 350 Franken aus der Kasse.

Daraufhin sass der junge Mann für 20 Tage im Gefängnis. Danach musste er laut "Blick" für sechs Monate in ein Jugendheim in Reinach BL. Wie die übrigen der Schläger-Truppe stammt der Iraker von der Limmattaler Gemeinde Dietikon.(muv)