Schlieren
Schlierens Parlament bleibt in Verkehrsfragen äusserst kritisch

Der Stadtrat muss sich erneut mit dem Postulat von FDP-Gemeinderat Andreas Geistlich befassen und eine bessere Verkehrslösung im Zentrum suchen. So entschied es das Stadtparlament.

Jürg Krebs und Florian Niedermann
Drucken
Teilen
Der Stadtrat will ein fussgängerfreundliches Zentrum, das Parlament in erster Linie keinen Stau.

Der Stadtrat will ein fussgängerfreundliches Zentrum, das Parlament in erster Linie keinen Stau.

Limmattaler Zeitung

Das Schlieremer Parlament bleibt kritisch, wenn es um die Pläne des Stadtrats geht, ein attraktives, fussgängerfreundliches Zentrum zu planen. Um Druck für eine bessere Lösung zu machen, beliess es das Postulat von FDP-Gemeinderat Geistlich auf der stadträtlichen Traktandenliste. Die flankierenden Massnahmen sollen vor dem Stadtplatz gebaut werden, um Stau zu verhindern. Und: Vorsorglich wurde an der Sitzung von gestern Abend eine Spezialkommission Verkehrsplan ins Leben gerufen. Es soll die Verkehrspläne des Stadtrats prüfen.