Schlieren
Bibliothek: Mehr Angestellte für mehr Ausleihen

In den vergangenen Jahren erhöhte sich die Anzahl der Ausleihen in der Bibliothek an der Bahnhofstrasse stetig. Der Schlieremer Stadtrat genehmigt nun die Erhöhung des Stellenplans.

Redaktion Limmattal
Drucken
Teilen
Jedes Jahr werden in der Stadtbibliothek Schlieren noch einmal mehr Bücher ausgeliehen.

Jedes Jahr werden in der Stadtbibliothek Schlieren noch einmal mehr Bücher ausgeliehen.

Bild: Severin Bigler

Die Bibliothek an der Bahnhofstrasse erfreut sich einer immer grösseren Anzahl Ausleihen. 2015 wurde die 100'000er-Marke überschritten, 2019 waren es bereits rund 126'000 und 2020 rund 128'000. Das macht mehr Mitarbeitende nötig, ist der Schlieremer Stadtrat überzeugt.

Letztmals wurde der Stellenplan 2011 von 320 auf 360 Prozent erhöht. Nun hat der Stadtrat die Erhöhung des Stellenplans von 360 auf 410 Prozent per 1. Januar 2022 genehmigt, wie er in einer Mitteilung schreibt.

Insbesondere bei den «personalintensiven Ausleihen» sei «eine erfreuliche Zunahme zu verzeichnen». Mit den aktuell zur Verfügung stehenden Personalressourcen könnten gewisse Arbeiten «nicht wie gewünscht oder nur unter grossem Druck» erledigt werden. Es bleibe daher zu wenig Zeit, um sich mit strategischen Aufgaben oder anstehenden Projekten auseinandersetzen zu können, heisst es in der Mitteilung des Stadtrats weiter. Deshalb sei die Anpassung des Stellenplans nötig.

Der Stadtrat argumentiert unter anderem auch, dass die Betreuung des neuen öffentlichen Bücherschranks im Zentrum zusätzliche 1,5 Stunden Arbeit pro Woche generiere.

Aktuelle Nachrichten