Zürich HB
SBB proben den Ernstfall: Hochwasser-Übung an der Europaallee

Die SBB bereiten sich auf ein allfälliges Hochwasser der Sihl vor. Weil ein solches Ereignis den Hauptbahnhof unter Wasser setzen könnte, haben die SBB am Donnerstag eine Übung für den Ernstfall durchgeführt. Dabei wurden an der Europaallee eine Schutzmauer und ein Schlauchdamm aufgepumpt.

Drucken
Teilen
Die SBB will für den Fall, dass die Sihl über die Ufer tritt, gerüstet sein. (Archiv)

Die SBB will für den Fall, dass die Sihl über die Ufer tritt, gerüstet sein. (Archiv)

zvg

Schutzmauer und Schlauchdamm sollen den HB im Notfall vor Überflutungen schützen, schreiben die SBB. Ziel der Übung ist es, herauszufinden, ob die Zeitvorgabe für den Aufbau und das Aufpumpen der Schläuche ausreicht und ob die Leistung der Hydranten genügend ist.