Fasnacht
Rekordteilnahme: Beim Dietiker Kinderumzug wird es flatterhaft

Die Kinder der Schuleinheit Wolfsmatt basteln derzeit ihr Tenue für den Fasnachtsumzug am 27. Januar. Fest steht: Sie werden viele Kollegen treffen, denn die Veranstaltung kann eine Rekordteilnahme verzeichnen.

Gabriele Heigl
Merken
Drucken
Teilen
Sibylle Wettstein hilft bei der Kostümprobe.

Sibylle Wettstein hilft bei der Kostümprobe.

Gabriele Heigl

Nach dem 40-Jahr-Jubiläum des Dietiker Fasnachtsumzugs im letzten Jahr können die Veranstalter auch 2018 Besonderes vermelden: Mit 800 Kindern haben sich 300 mehr als 2017 angemeldet. Das sind 43 Kindergarten- und Schulklassen. Dazu kommen 20 Guggen, Fuss- und Wagengruppen aus der ganzen Schweiz. Insgesamt werden 1400 Teilnehmer erwartet. Damit handelt es sich bei der Veranstaltung um einen der grössten Kinderfasnachtsumzüge der Region.

Der Präsident des Organisationskomitees (OK) Pius Baggenstos: «800 Kinder – das ist Rekord. So gross war unser Umzug noch nie.» Dass das Fasnachtstreiben auf den Dietiker Strassen ein Renner ist, erkennt man auch daran, wie eifrig die Dietiker Kinder in jedem Jahr an ihren Masken und Kostümen basteln.

Mit Leintuch und Rettungsfolie

Sibylle Wettstein, Lehrerin in der Schuleinheit Wolfsmatt und Kontakt für die Lehrpersonen im Umzugs-OK, fertigte mit den 15 Kindern ihrer Klasse im Alter zwischen vier und sieben Jahren während zweier Projektwochen Fledermauskostüme für den grossen Auftritt am 27. Januar. «Für den Umhang haben wir alte Leintücher eingefärbt und mit Rettungsfolie paspeliert», so Wettstein.

 Der Fledermaus-Kopfputz entstand auf der Basis von aufgeblasenen Luftballons.

Der Fledermaus-Kopfputz entstand auf der Basis von aufgeblasenen Luftballons.

Gabriele Heigl

Viel Farbe ist nötig für die Herstellung der Fledermausköpfchen mit den grossen Ohren. Eifrig pinselten die Kinder mit schwarzer Wasserfarbe. Wichtig war die Anprobe; schliesslich sollen sich die Kinder in den Kostümen entsprechend flatterhaft benehmen können. Wie sich die anderen Kinder kostümieren, ist noch nicht bekannt. Gerüchtehalber war aber zu erfahren, dass Ausserirdische in der Stadt landen werden.

Fasnacht in Dietikon

Festivitäten starten heute

- A-Trinkete im Zentralschulhaus. Heute ab 19.30 Uhr. Mit DJ, Guggenmusiken und Barbetrieb. Ab 18 Jahren.

- Reppischfägerball im Zentralschulhaus. Am Samstag, 20. Januar, ab 19.30 Uhr. Mit Live-Band und Maskenprämierung. Die Maskierten werden auch nach ihrem frühzeitigen Erscheinen beurteilt. Ab 18 Jahren.

- Kinderfasnachtsumzug. Gestartet wird am 27. Januar um 14:44 Uhr beim Zelgliplatz. Die Route führt über die Steinmürli-, Gyrhalden- und Schützenstrasse bis zum Parkplatz Badstrasse. Danach

- Kinder-Fasnachtsparty in der Stadthalle. Ab 16.30. Mit Zirkus, Zauberei und Konfettischlacht. Danach

- Guggenpower in der Stadthalle. Nach der Kinderparty ab 18 Uhr. Danach

- Hudi-Ball in der Stadthalle. Ab 20 Uhr. Motto: «Geischter-Party». Mit Partyband und DJ, Festwirtschaft, Bar und Verlosung. Ab 16 Jahren.