Überfall
Zwei Passanten am Bahnhof Glanzenberg bedroht und ausgeraubt

Zwei Passanten sind in der Nacht auf Sonntag beim Bahnhof Glanzenburg bedroht und ausgeraubt worden. Die beiden unbekannten Täter machten eine Beute von über 600 Franken.

Sandro Zimmerli
Drucken
Teilen
Der Überfall ereignte sich beim Bahnhof Glanzenberg.

Der Überfall ereignte sich beim Bahnhof Glanzenberg.

Limmattaler Zeitung

Wie die Kantonspolizei mitteilt, hätten sich den jungen Männern gegen Mitternacht zwei ihnen unbekannte Personen in den Weg gestellt. Sie seien mit Küchenmessern bewaffnet gewesen und hätten die Opfer mit Gewalt auf den Boden gedrückt sowie Geld gefordert. Einer der Täter habe einem Geschädigten in die Jackentasche gegriffen und sich des Portemonnaies sowie des Mobiltelefons behändigt.

Der Komplize habe dem zweiten Opfer den Fuss an den Kopf gedrückt, um ihn an der Flucht zu hindern. Kurz darauf seien die Täter zu Fuss Richtung Schöneggstrasse geflüchtet. Beim Überfall hätten sie dunkle Dreieckstücher um den Mund und eine schwarze Sonnenbrille getragen. Sie seien immer noch flüchtig.