Unterengstringen
Zwei junge Räuber nach versuchter Flucht im Linienbus verhaftet

Ein 14- und ein 15-Jähriger Teenager haben am Freitagnachmittag in Unterengstringen zwei 16-Jährige bedroht und ausgeraubt. Sie wurden kurz darauf verhaftet, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Drucken
Teilen
Die Polizisten machten den Lineinbus schnell ausfindig und verhafteten beide Täter. (Symbolbild)

Die Polizisten machten den Lineinbus schnell ausfindig und verhafteten beide Täter. (Symbolbild)

Aargauer Zeitung

Die beiden 16-Jährigen waren kurz nach 15.30 Uhr in der Nähe einer Bushaltestelle unterwegs, als sich ihnen plötzlich zwei andere Jugendliche in den Weg stellten und Geld forderten. Während einer die Opfer mit vorgehaltenem Messer in Schach hielt, zog der andere einem das Portemonnaie aus der Hosentasche und nahm 80 Franken heraus.

Dann rannte das Räuberduo davon und stieg in den nächsten Linienbus. Die umgehend verständigte Polizei konnte den Bus kurz darauf anhalten und die zwei 14- und 15-jährigen Schweizer verhaften.