Dietikon
Zwei Bilder von Lucia Bertodatto in der Kategorie «frei» ausgezeichnet

Mit der Preisübergabe für die besten Bilder der Seniorinnen und Senioren ging gestern die Fotoausstellung im Stadthaus zu Ende. Lucia Bertodatto gewann gleich mit zwei Bildern, die gleich viele Stimmen erhielten, in der Kategorie «frei».

Lukas Brügger
Merken
Drucken
Teilen

Wenn Lucia Bertodatto von ihren Bildern erzählt, spürt man ihre Freude am Fotografieren. Die zwei Schwäne, die auf einem der Siegerfotos abgebildet sind, habe sie nur zufällig gesehen. «Ich war an der Limmat mit dem Fahrrad unterwegs, und da sah ich die Schwäne vorbeifliegen.» Sie zückte die Kamera, positionierte sich und hoffte, dass die Schwäne nochmals zurückkehrten. So geschah es dann auch - und das Bild war im Kasten.

Bis gestern war die Fotografie im Stadthaus Dietikon im Rahmen einer Fotoausstellung zu sehen, deren Idee von Andreas Petrin stammt. Organisiert wurde sie vom Seniorenrat zusammen mit dem Amateur-Fotoklub. Die Besucher konnten ihren Favoriten vor Ort wählen.

Gestern wurden die Gewinner in den drei Kategorien «Gegensätze», «Mobilität» und «frei» bekannt gegeben. In allen drei Disziplinen gewannen Frauen. In der Kategorie «Gegensätze» sahnte Carina Bolzli-Mistelli den Gutschein der Vereinigung Zentrum Dietikon ab, den es als Siegesprämie gab. Im Bereich «Mobilität» holte Vreni Seiler die meisten Stimmen der Ausstellungsbesucher.

Gleichstand bei zwei Bildern

Lucia Bertodatto gewann gleich mit zwei Bildern, die gleich viele Stimmen erhielten, in der Kategorie «frei». «Es freut mich, dass meine Bilder den Leuten gefallen haben. Damit hätte ich nicht gerechnet», sagte die strahlende Gewinnerin bei der Preisübergabe.

Elsbeth Preisig, Präsidentin des Seniorenrates Dietikon, zeigte sich zufrieden mit der Ausstellung: «Wir erhielten viele positive Reaktionen.» Eine weitere Ausstellung sei zwar noch nicht geplant, meint Preisig: «Aber vielleicht gibt es die nächsten Jahre doch noch eine Fortsetzung.»