Dietikon
Zurzeit dominiert im «Chrüzi» die Farbe Orange

Dietikon Der Zivilschutz Region Dietikon absolviert seinen Wiederholungskurs im «Chrüzacher». Eingesetzt werden Maschinen, die auch bei Katastrophen zum Zuge kommen.

Carla Stampfli
Merken
Drucken
Teilen
Der Zivilschutz Region Dietikon ist in der Freizeitanlage Chrüzacher im Einsatz.

Der Zivilschutz Region Dietikon ist in der Freizeitanlage Chrüzacher im Einsatz.

Carla Stampfli

Eine Farbenpracht strahlt einem entgegen, sobald man in diesen Tagen die Freizeitanlage Chrüzacher in Dietikon betritt. Für einmal sind es nicht nur die bunten Kinderkleider oder das üppige Grün, die für Vielfalt sorgen: Während zweier Tage sind nun auch 62 Männer des Zivilschutzes Region Dietikon in ihren leuchtenden orange-grünen Uniformen im «Chrüzi» zu Besuch. Sie bringen im Rahmen des Wiederholungskurses die Anlage wieder auf Vordermann.

Auf den Dächern der Häuser jäten einige Männer das Unkraut und nehmen Reparaturen an den Lampen vor. Gleich nebenan wird der Ententeich mit einer Tauchpumpe vom Schlamm befreit und der Teichboden gereinigt. Beim Spielplatz lockert eine Gruppe den Sand auf, befreit den Boden von Zigarettenstummeln und führt an der Rutschbahn Revisionsarbeiten durch. Wo bis vor kurzem ein Weidentunnel stand, sind neun Männer beschäftigt, den Platz von den Wurzeln zu befreien. «Die Weiden waren mit Pilz befallen und mussten entfernt werden», sagt Michaela Tobler, Leiterin der Freizeitanlage. Statt neuem Grün soll an die Stelle ein Lehm-Pizzaofen hin. «Das wäre unser Wunsch», sagt Tobler. Die Leiterin sei sehr froh, dass der Zivilschutz Unterhaltsarbeiten an der Freizeitanlage vornehme. Für den Kommandanten des Zivilschutzes, Daniel Wenger, ist es wichtig, dass im jährlichen Wiederholungskurs sinnvolle Arbeit verrichtet wird. «Der Ausbildungscharakter muss jedoch immer vorhanden sein», sagt Wenger. So würden bei den Unterhaltsarbeiten Maschinen eingesetzt, die auch bei Katastrophen oder in Notlagen zum Zuge kämen. Seilzugapparate, Kettensägen oder auch Tauchpumpen seien nur einige wenige davon. Die Arbeiten in der Freizeitanlage Chrüzacher werden heute abgeschlossen.