Schlieren
Zum sechsten Mal ein Rekord-Zmittag: Hörnli und Ghackets stärken das Gewerbe

Die Wirtschaftskammer Schlieren, die Detaillistenvereinigung Pro Schlieren und der Gewerbeverein Schlieren luden am Dienstagmittag bereits zum sechsten Mal an den längsten Business-Mittagstisch des Limmattals. Über hundert Vertreter aus Politik und Wirtschaft liessen sich stärken – zehren doch unter anderem die vielen Baustellen an den Kräften.

David Egger
Merken
Drucken
Teilen
Seit 2013 ist der Business-Mittagstisch fester Bestandteil der Schlieremer Wirtschaftsagenda.
17 Bilder
Zum erfolgreichen Anlass mit über hundert Gästen laden jeweils drei Organisationen ...
... nämlich die Wirtschaftskammer Schlieren (im Bild: Co-Präsident Andreas Geistlich) ...
... sowie der Gewerbeverein Schlieren (im Bild: Co-Präsident Thomas Landis) ...
... und die Vereinigung Pro Schlieren (links im Bild: Präsident Philipp Locher).
Zur Verpflegung gab es auch bei der sechsten Ausgabe zuerst Salat und danach Hörnli und Ghacktes.
Auch Stadtpräsident Toni Brühlmann-Jecklin schmeckts.
Längster Business-Mittagstisch des Limmattals
Immer ein offenes Ohr: Gewerbevereins-Co-Präsident Thomas Landis (rechts im Bild) fühlte den Puls bei den zahlreichen Gästen.
Die Angestellten des Restaurant Lily hatten derweil alle Hände voll zu tun.
Ihre Hörnli mit Ghackets kommen seit 2013 bei den Gästen gut an.
Auch bei Barbara Angelsberger, Präsidentin der FDP Schlieren, und Andreas Kriesi (GLP), der am 4. März die Wahl als Stadtrat schaffte, herrschte gute Stimmung.
Aber die Gäste am längsten Business-Mittagstisch des Limmattals lernen auch viele neue Gesichter kennen.
Die Idee für diesen Business-Mittagstisch entstand 2011 im Rahmen des Schlierefäschts.
Der Business-Mittagstisch ist auch ein Symbol des grossen Zusammenhalts.
Neben Salat und Hörnli und Ghackets gibt es jeweils auch Apfelschorle, Rotwein und Kaffee.
Die vielen Gäste dürften sich nun bereits auf nächstes Jahr freuen.

Seit 2013 ist der Business-Mittagstisch fester Bestandteil der Schlieremer Wirtschaftsagenda.

David Egger

Zum sechsten Mal kam am Dienstagmittag das Schlieremer Gewerbe am längsten Business-Mittagstisch des Limmattals zusammen. Dieser wurde 2013 vom Gewerbeverein Schlieren, der Wirtschaftskammer Schlieren und der Detaillistenvereinigung Pro Schlieren ins Leben gerufen. Im Einkaufszentrum Lilie beim Restaurant Lily gab es die allseits beliebten Hörnli und Ghackets und viele gute Gespräche.

Philipp Locher, Präsident von Pro Schlieren, ging in seiner Ansprache darauf ein, dass die Limmattalbahn in Schlieren derzeit für viele rot-weisse Latten, sprich: Baustellen, sorgt und wünschte auch darum allen Gewerblern viel Ausdauer. Da kommen Hörnli und Ghackets als Stärkung gerade recht.